Als spezialisierte Personalberatung im MINT-Bereich unterstützt SThree Fach- und Führungskräfte bei der individuellen Karrieregestaltung, ebenso wie Unternehmen bei der Suche nach hochspezialisierten Mitarbeitern für Festanstellungen und Projektaufträge.

Im folgenden Interview geben SThree Geschäftsführer Timo Lehne und der CRM Director Peter Berndsen einen Einblick zum Thema Managed Service Provider (MSP) und erklären wie die international agierende Personalberatung SThree auf diesen Trend reagiert.

Wie sehen Sie die aktuellen Entwicklungen hinsichtlich des MSP-Trends innerhalb der Personalbranche?

timo-lehne

Timo Lehne: „Wir beobachten diesen Trend am Markt schon seit längerem. Immer mehr Unternehmen gehen verstärkt dazu über die Beschaffung ihres Bedarfspersonals auszulagern. Dies kann sowohl mithilfe eines MSPs als auch eines Master Vendors geschehen. Beide bilden dabei die Schnittstelle zwischen dem Unternehmen und seinen externen Dienstleistern.

Steigende Compliance Richtlinien bei höherer Komplexität in großen Unternehmen lassen die Anforderungen hinsichtlich der Personalakquise stetig steigen. Durch eine Auslagerung dieses Bereichs können Unternehmen eine Risikominderung erzielen. Obwohl der Markt in England und den USA hinsichtlich der eingesetzten Technologien Deutschland bereits deutlich voraus ist, steigt dennoch die Tendenz des Einsatzes von MSPs innerhalb der DACH-Region.

Wir sind der Überzeugung, dass es in Zukunft ein entscheidender Faktor sein wird, sich mit Unternehmen zusammenzuschließen und zu vernetzten, um gemeinsam erfolgreich zu sein - obwohl diese vielleicht sogar in Konkurrenz zueinander stehen.“

Wie reagiert SThree konkret auf diesen Trend?

peter-berndsen

Peter Berndsen: „Wir haben uns bei SThree dazu entschieden, frühzeitig auf diesen Trend zu reagieren, indem wir bereits vor einigen Jahren eine separate MSP-Partnering Abteilung aufgebaut haben. In dieser Abteilung sind wir global aufgestellt, um unseren Kunden regionale Ansprechpartner zur Verfügung zu stellen, aber auch überregional Synergien bilden zu können.

Die Prozesse der Zusammenarbeit mit Unternehmen, die einen MSP im Einsatz haben, sind mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden, der sehr häufig unterschätzt wird. Aus diesem Grund haben wir einen Bereich mit klaren Strukturen und Verantwortlichkeiten geschaffen, um unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten zu können.“

Was bringt SThree als MSP-Partner mit?

Peter Berndsen: „Als MSP-Partner bedienen wir alle Vakanzen aus den Bereichen IT, Finance, Pharma, Life Sciences und Engineering, sprich wir können insbesondere bei der Akquise von Nischentalenten im MINT-Bereich überzeugen. Hierfür haben wir uns über viele Jahre mit den entsprechenden Sourcing Prozessen befasst und kennen den Markt. Die Arbeitsmodelle Expertenüberlassung und Freiberuflichkeit stehen dabei im Fokus. Unser MSP-Partnering Konzept verschafft uns eine einzigartige Stellung innerhalb der Branche, von dem nicht nur unsere Partner, sondern vor allem die Endkunden profitieren.“

Was ist SThree in der Zusammenarbeit mit einem MSP wichtig?

Peter Berndsen: „Da wir selbst nicht planen als MSP-Anbieter am Markt zu agieren, sondern unseren Kunden ein guter Partner sein möchten, geht es in diesen Gesprächen in erster Linie um einen Erfahrungsaustausch in der Zusammenarbeit mit MSPs. Unternehmens-Ziele, die mit dem Einsatz eines MSP-Anbieters erreicht werden sollen, sind hauptsächlich Kosten- und Prozesseffizienz, sowie eine äußerst hohe Compliance Rate.

Da in einem MSP-Programm häufig kein direkter Kontakt zum Kunden besteht, sondern vieles durch den MSP-Anbieter koordiniert wird, ist eine enge Zusammenarbeit mit diesem unerlässlich. Der Erfolg dieser Zusammenarbeit hängt aus meiner Sicht von den Faktoren Transparenz, einem regelmäßigen Austausch, Fairness und der gemeinsamen Prozessverbesserung ab.

In der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit den MSP-Anbietern ist uns Neutralität besonders wichtig, denn eine vertrauensvolle Konstellation aus Endkunden, MSP-Anbietern und Lieferanten ist der Grundstein für den Erfolg eines MSP-Programms und einer strategischen Zusammenarbeit. Aufgrund unserer Performance und guten Zusammenarbeit mit MSP-Anbietern, haben wir bereits die Erfahrung gemacht, dass wir seitens des MSP-Anbieters bei neu gewonnen Kunden häufig als Lieferant empfohlen wurden, was uns darin bestärkt, dass der Weg, den wir eingeschlagen haben, der richtige ist!“

Sie haben Interesse an unseren MSP-Partnering Service Leistungen? SThree bietet Ihnen einen persönlichen Ansprechpartner als Ihre kompetente Anlaufstelle, der Ihre Personalanforderungen kennt und versteht. Peter Berndsen und sein Team freuen sich auf Ihren Kontakt per E-Mail an: [email protected]