Die vergangenen Monate haben den Firmen weltweit und auch der Personalberatungsbranche einiges abverlangt. Umso erfreulicher sind die Ergebnisse unseres Half Year 2021 Trading Updates.

„Bringing skilled people together to build the future“ – diesem Versprechen haben sich unsere über 3 000 Mitarbeiter in 16 verschiedenen Ländern ganz klar verschrieben und wir arbeiten jeden Tag daran, dieses Ziel zu verfolgen. Unter anderem konnten wir bei SThree unsere Nettogebühren im ersten Halbjahr um 10 Prozent im vergleich zum Vorjahr steigern. Im Vergleich zum 2. Quartal des Krisenjahres 2020 konnte sogar ein Anstieg um 22 Prozent verzeichnet werden. Der aktuelle Wert liegt zudem 8 Prozent über dem Wert von 2019 und damit über dem Niveau, das wir vor der Pandemie erreicht haben.

Mit der ansteigenden Impfquote und den weitreichenden Lockerungen in zahlreichen Ländern sind viele Unternehmen wieder auf Expansionskurs oder stellen, nach dem harten Pandemiejahr, wieder Mitarbeiter ein. Besonders gefragt sind Spezialisten aus den MINT-Bereichen Technologie und Life Science – hier werden vor allem in den USA, Deutschland und den Niederlanden Fachkräfte gesucht.

Zudem weist unser Half Year Trading Update ein annualisiertes Wachstum der Nettogebühren im Freiberufler-Geschäft von 8 Prozent und ein Wachstum von 18 Prozent im Jahresvergleich im Bereich Festanstellungen aus. Dazu CEO Mark Dorman: „Dies ist eine beachtliche Leistung angesichts der anhaltenden Volatilität der externen Märkte, in denen wir weltweit tätig sind. Und ein Beweis für die harte Arbeit unserer Mitarbeiter, unseren unerschütterlichen Fokus auf die Qualität unserer Dienstleistung und die anhaltend starke Nachfrage nach den außergewöhnlichen Kandidaten, mit denen wir zusammenarbeiten - und ihren MINT-Fähigkeiten.“

Andrew Beach wird neuer CFO

Nicht nur die großen Schritte in Richtung eines absehbaren Endes der Pandemie und die wirtschaftliche Erholung erfüllen uns mit Optimismus, auch über den Start von Andrew Beach als neuen Chief Financial Officer (CFO) freuen wir uns sehr. Andrew Beach blickt auf 13 Jahre Erfahrung in börsennotierten Unternehmen zurück. Er verfügt über internationale Erfahrung in der Transformation schnelllebiger und wachstumsstarker Unternehmen, mit denen er die Ambitionen, den unternehmerischen Antrieb und die starke Marktposition von SThree optimal ergänzt. Andrew war zuvor CFO der Hyve Group plc, einem globalen Messeunternehmen, und maßgeblich daran beteiligt, das Unternehmen durch eine Phase bedeutender Transformation und schnellen internationalen Wachstums zu führen.  Bevor er 2016 zu Hyve kam, hatte der studierte Betriebswissenschaftler eine Reihe von Funktionen bei Ebiquity plc inne, wo er 2007 als Group Financial Controller einstieg, 2008 zum CFO ernannt und im Jahr 2014 zum Chief Financial and Operating Officer befördert wurde. Andrew wurde bei PricewaterhouseCoopers (PwC) zum Wirtschaftsprüfer ausgebildet und war dort von 1998 bis 2007 tätig.

Dazu James Bilefield, Chairman SThree: „Der Vorstand und ich freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Andrew, um gemeinsam mit ihm die Gruppe in die nächste Wachstums- und Entwicklungsphase zu führen. Als erfahrener CFO wird sein Fokus bezüglich der Förderung von Wachstum, Best Practice und datengestütztem Leistungsmanagement von zentraler Bedeutung für die Umsetzung unseres Kernziels sein: Talentierte Menschen zusammenzubringen, um die Zukunft zu gestalten."

Mark Dorman, CEO, ergänzt: „Ich freue mich sehr, Andrew bei SThree willkommen zu heißen und auf die enge Zusammenarbeit mit ihm. Gemeinsam werden wir den Wandel vorantreiben und weiterhin für schnelles Wachstum und finanzielle Stärke sorgen.  Andrews beeindruckende Erfahrung in aufstrebenden Unternehmen wird entscheidend sein, um unsere Vision in den nächsten Phasen unserer Entwicklung zu verwirklichen."