SThree Events & Aufzeichnungen

SThree veranstaltet in regelmäßigen Abständen Events für Unternehmen sowie Festangestellte, Freelancer und Experten in der Arbeitnehmerüberlassung in der gesamten DACH-Region. Wir geben Einblicke in verschiedene Themen rund um HR, Karriere und diverse Bereiche aus der MINT-Branche.

Uns ist es in der aktuellen Zeit besonders wichtig unsere Veranstaltungen online fortzuführen und Ihnen damit einen Mehrwert und Möglichkeiten zum Austausch zur Verfügung zu stellen. 

Computer Futures Event

Event aus unserem Bereich Führungskräfte und strategische Positionen mit Scrum-Trainer und -Berater Jan Fischbach: Erfahren Sie in unserer Praxis-Websession, wie Sie die geeigneten Product Owner und Scrum Master für Ihr Unternehmen finden und profitieren Sie von den Musterprofilen für Ihre eigene Nutzung!

Datum & Uhrzeit
Mittwoch, 25. November 2020
16:00 – 17:30 Uhr 

91 Prozent der deutschen Arbeitnehmer und Freelancer finden, dass Männer und Frauen im Job gleich behandelt werden sollten. Doch unsere So arbeitet Deutschland-Studie zeigen schnell, dass dem die Realität nicht standhält. Mit Initiator*innen sowie Fach- und Führungskräften sprechen wir unter anderem über diese Themen: Weibliche Führungskräfte und die Auswirkung auf die Unternehmenskultur, die Stellung von Frauen im MINT-Bereich, Selbstvermarktung und praktische Tipps.

SThree Roundtable Event: Die Corona-Pandemie birgt einige Herausforderungen und hat einen massiven Einfluss auf unsere Wirtschaft und damit auf die Arbeitswelt.
Doch zeichnen sich die Auswirkungen auch auf die Unternehmenskultur ab und was bedeutet das für Führungskräfte? 
Gemeinsam mit unseren Gästen der Bitkom e.V., ING Deutschland und Atos Deutschland haben wir diese Frage diskutiert. 

Technologien wie Analytics, Robotics und Künstliche Intelligenz werden immer mehr fester Bestandteil der Unternehmen im Rechnungswesen. Insbesondere Fachkräfte im Bereich Buchhaltung haben Angst vor dem Jobverlust, da ihr Aufgabengebiet immer mehr durch moderne Technologien ersetzt wird. Während unseres Roundtables haben wir mit namhaften Branchenexperten genau diese Entwicklung des Rechnungswesens und die Fragen und Ängste von Unternehmen und Arbeitnehmern diskutiert.

Freelancer bewegen sich hinsichtlich der Scheinselbstständigkeit häufig in einer rechtlichen Grauzone: Die Kriterien sind nicht eindeutig definiert und die Entscheidung über eine vorliegende Scheinselbstständigkeit ist stets eine Einzelfallbetrachtung. Das führt zu Verunsicherung auf Freelancer- und Projektgeberseite, der wir im Rahmen unseres Roundtables entgegenkommen möchten.

News