Wie Mentoring Ihre Karriere positiv beeinflussen kann

Digital Landscape Gettyimages 1248192151 RT1

Mentoring-Programme sind fester Bestandteil der Onboarding-Phase bei SThree. In der Regel hat jeder neue Starter einen erfahrenen Mitarbeiter als Mentor an seiner Seite, welcher den Einstieg in den Job erleichtert und ihn in vielen Situationen unterstützt. Wir haben uns mit Kristina Pokorny und Jasmin Frittum unterhalten. Die beiden gelten als das „Mentor-Mentee-Dreamteam“ in Wien und haben viele positive Erfahrungen mit dem Programm gemacht.

Wie das Mentoring bei den beiden abläuft und wie es die Karrieren beider positiv beeinflusst hat, erfahren Sie im Artikel.

Aus Sicht der Mentorin Kristina

Kristina ist seit knapp 3.5 Jahren bei SThree in Wien und als Associate Principal Consultant bei unserem Geschäftszweig Computer Futures für den Markt „Netzwerk, Sicherheit und Infrastruktur“ im Bereich Festanstellung tätig. Nachdem sich der Standort Wien immer weiter vergrößerte und viele neue Mitarbeiter starteten, wuchs bei Kristina der Wunsch sich weiterzuentwickeln. Einige Kollegen haben von ihren Mentoring-Erfahrungen berichtet, was für sie nach einer hervorragenden Möglichkeit klang. Auch ihr Team-Lead konnte sich Kristina in einer Mentoring-Rolle sehr gut vorstellen – somit hat sie kurze Zeit später ihren ersten Mentee Jasmin bekommen.

Kristina hat sich zu Beginn oft mit anderen Mentoren ausgetauscht und sich Input geholt, um Jasmin möglichst erfolgreich zu begleiten. Sie findet es besonders spannend ihre Entwicklung mitzugestalten, hilfreiche Ratschläge zu geben aber teilweise auch an die eigenen Grenzen zu stoßen und sich dabei persönlich weiterzuentwickeln. Sie erzählt: „Mir gefällt es besonders gut, dass man nie auslernt, sich stetig weiterentwickelt und man immer wieder auf neue Challenges trifft, die man bewältigen muss. Außerdem merkt man immer wieder, wie wichtig Kommunikation ist.“

In den ersten Monaten hatten die beiden mehrmals täglich feste Termin-Slots eingebucht: Morgens, um die anstehenden To Do’s zu besprechen, nachmittags, um offene Fragen zu klären und abends, um zu sehen, was von den ursprünglichen Tageszielen erledigt wurde und was auf den darauf folgenden Tag verschoben werden muss. Ebenso hatten die beiden einen wöchentlichen Termin, um die Erfolge der Woche zu besprechen und die Ziele für die kommende Woche festzulegen.

Mittlerweile haben Kristina und Jasmin nur noch montags einen festen gemeinsamen Termin im Kalender. Nach der Team-Besprechung setzen sich die beiden zusammen, um das Wochenende Revue passieren zu lassen, aktuelle Herausforderungen und Erfolge zu besprechen und die Planung der wöchentlichen Meetings durchzugehen.

Auch Kristina hat während ihrer Mentoring-Tätigkeit viel dazugelernt - besonders im Bereich Feedback. Sie weiß nun, wie wichtig es ist, zeitnahes, konstruktives sowie offenes Feedback zu geben und dieses in der richtigen Art und Weise zu formulieren, ohne den Gegenüber zu kränken.

Kristina betont allerdings auch, dass eine Mentor-Rolle nicht für jeden geeignet ist. Teilweise ist es schwierig, das Mentoring-Programm mit dem eigenen Business und eigenen Zielen zu vereinbaren und sich die Zeit zu nehmen. Personen, welchen primär der eigene Erfolg am Herzen liegt, sollten lieber vom Mentor-Sein absehen. Umso glücklicher schätzt sie sich, dass Jasmin ihr sehr viel Wertschätzung entgegen bringt und ihre Mühen nicht für selbstverständlich ansieht.

Aus Sicht des Mentees Jasmin

Jasmin ist seit etwa 1.5 Jahren bei SThree und betreut den selben Markt wie Kristina. Auf Kristina traf sie bereits im Bewerbungsprozess beim Probetag. Hier waren sich die  beiden von Anfang an sympathisch und haben sich sehr gut verstanden.

Als neuer Starter hat sich Jasmin vom Mentoring-Programm erhofft, jemanden an der Seite zu haben, der als Ansprechpartner zur Verfügung steht und sie bei schwierigen Themen unterstützt. Jasmin wurde nicht enttäuscht: Kristina steht bei jeglichen Problemen und Fragestellungen als Ansprechpartner an ihrer Seite und hilft ihr, wo es nur geht.

Jasmin erzählt: „Kristina war immer geduldig und für mich da. Mittlerweile haben wir oft Kunden-Meetings zusammen, in welchen wir uns hervorragend ergänzen. Kristina bringt eine sehr lockere Art mit, die jede Situation auflockert, mir hingegen liegt die technische Seite sehr gut und ich gehe bei Gesprächen sehr ins Detail.“

Jasmin hat sich durch das Mentoring extrem weiterentwickelt, sowohl persönlich als auch fachlich im Job als Personalberater. Kristina hat sie in zahlreichen Situationen unterstützt, in schwierigen Meetings begleitet und ihr gezeigt, wie sie durchsetzungsstark auftritt.  

Als Tipp möchten Kristina und Jasmin zukünftigen Mentoren und ihren Mentees mitgeben, offen zu kommunizieren, Kritik anzunehmen und direkt anzusprechen, wenn die Beziehung zueinander nicht so gut passt. Nur so kann eine erfolgreiche, langfristige Zusammenarbeit möglich sein.

Möchten Sie auch als Recruitment Consultant bei SThree durchstarten? Unsere aktuellen Stellenangebote finden Sie in unserer Job-Börse.

 

Lesen Sie weitere Einblicke von SThree

13 Januar 2022

MINT-Fakten 2022

Welchen Herausforderungen in Bezug auf Digitalisierung wir sich Deutschland in den nächsten Jahren stellen müssen und wie können diese be...

Digital Landscape Shutterstock 1684519435 RT1
04 August 2021

Innovationen brauchen neue Berufsbilder - die MINT Berufe der Zukunft

Die Zukunft fängt bereits heute an und setzt dabei Trends wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Daraus ergeben sich vielfältige neue Jo...

Shutterstock 426500653 RT1
28 Juni 2021

So arbeitet Deutschland – VIII: Diskriminierung und Fachkräftemangel

VIII – Diskriminierung und Fachkräftemangel

Shutterstock 426500653 RT1
28 Juni 2021

So Arbeitet Deutschland IX: Mitarbeiterbindung und Chancengleichheit

Purpose & Chancengleichheit | So Arbeitet Deutschland

Digital Landscape Shutterstock 551537548 RT1
02 Juni 2021

New Work | Unser neues Büro in Frankfurt

Lange haben unsere Kolleg*innen darauf hingefiebert, jetzt ist es so weit: Aus zwei Büros wird wieder eins, denn unser neues New Work Off...

Digital Landscape Shutterstock 1797490504 RT1
09 Februar 2021

Der Fachkräftemangel im MINT-Bereich bestimmt auch 2021 den Arbeitsmarkt

Wir haben vor Kurzem unsere Kandidaten und Kunden in verschiedenen MINT-Märkten befragt, um herauszufinden, wie sich die Corona Krise auf...

Digital Landscape Shutterstock 227545312 RT1
10 Dezember 2020

MINT-Unternehmen in 2021 – das New Normal

Mathematik, Informatik sowie Natur und Technik prägen die Berufswelt in Deutschland. Rund ein Fünftel aller Berufstätigen hierzulande sin...

Shutterstock 1008873349 RT1
22 Oktober 2020

So Arbeitet Deutschland VII: Fokus Freelancer

Wie arbeiten Freelancer in Deutschland heute?

Digital Landscape Gettyimages 1185763700 RT1
16 Oktober 2020

5 Faktoren, die den MINT-Arbeitsmarkt im Jahr 2020 beeinflussen

Unser Leben hat sich durch die Pandemie spürbar verändert. Doch nicht nur unser Alltag erfährt gerade viele Veränderungen, sondern auch der

Digital Landscape Shutterstock 227545312 RT1
23 September 2020

Unsere Mehrmarkenstrategie

SThree verfolgt auf allen Märkten konsequent eine Mehrmarkenstrategie. Wir glauben nämlich: Spezialisten vermitteln gehört in Spezialiste...

Digital Landscape Shutterstock 295195619 RT1
25 Juni 2020

Unsere Standorte in der DACH-Region

In der DACH Region ist SThree mit sieben Büros vertreten, alleine sechs davon befinden sich in Deutschland. Das erste Büro wurde im Jahr ...

Digital Landscape Gettyimages 1257175043 RT1
26 Januar 2020

SThree zum neunten Mal in Folge zum Top Employer gekürt

Bereits zum neunten Mal in Folge erhält SThree, der internationale Spezialist für Recruiting im MINT-Sektor, das Zertifizierungssiegel „T...

Gettyimages 178972479 RT1
03 Juni 2019

So Arbeitet Deutschland VI: Jobwechsel und Gehalt

Wie arbeiten die Menschen in Deutschland heute – und was wünschen sie sich für morgen?

Shutterstock 1329122186 RT1
01 Juni 2018

So Arbeitet Deutschland V: Gesundheit und Arbeitzeit

Hält „New Work“ wirklich was es verspricht?

Gettyimages 1142374467 RT1
01 Juni 2017

So Arbeitet Deutschland IV: Scheitern und Innovation

Scheitern, Innovation und Weiterbildung im Job

Shutterstock 1708950319 RT1
01 Juni 2016

So Arbeitet Deutschland III: Berufswahl und Familie

Berufswahl, Chefin oder Chef und Familienleben vs. Karrier

Gettyimages 1213744660 RT1
01 Juni 2015

So Arbeitet Deutschland II: Flexibilität und Homeoffice

Krankheitstage und der Traum vom Homeoffice

Gettyimages 470620907 RT1
01 Juni 2014

So Arbeitet Deutschland I: Diversity und Glück

Wirklichkeit und Wunsch bei Diversity in Unternehmen