In 3 Schritten zur beruflichen Neuorientierung

Wir geben Ihnen in unserem Artikel hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche berufliche Neuorientierung.

Business Businessman Outdoor 2021 09 04 02 18 38 Utc

Für eine berufliche Neuorientierung gibt es viele Gründe. Fehlende Herausforderungen, Alltagstrott, Langeweile oder mangelnde Karrieremöglichkeiten sind hierbei nur einige Auslöser für den Wunsch nach einer beruflichen Neuorientierung. Wir geben Ihnen in unserem Artikel hilfreiche Tipps für eine erfolgreiche berufliche Neuorientierung.

Was bedeutet berufliche Neuorientierung?

Unter einer beruflichen Neuorientierung wird sowohl der Wechsel des Arbeitgebers als auch die Umschulung zu einer anderen Tätigkeit oder der komplette Quereinstieg in eine andere Branche verstanden.

Doch nicht immer ist die berufliche Neuorientierung mit dem Wunsch nach Selbstverwirklichung oder einer neuen Herausforderung verbunden. Auch die gesundheitliche Situation kann Arbeitnehmer dazu zwingen sich beruflich neu zu orientieren.

Wenn Sie Ihren bisherigen Beruf aufgrund einer Krankheit nicht mehr länger ausüben können, besteht auch die Möglichkeit einer Umschulung. Hier ist ein Beratungsgespräch mit Ihrem behandelnden Arzt sinnvoll, um einen bedenkenlosen Weg zu finden.

Die Digitalisierung und Automatisierung bringt nicht nur Vorteile mit sich, sondern sorgt auch dafür, dass manche Aufgaben in Zukunft von Maschinen übernommen werden können und Arbeitsplätze somit wegfallen. So haben manche Berufe auf lange Sicht keine Zukunft und eine berufliche Neuorientierung ist nötig. Die Agentur für Arbeit zeigt auf Ihrer Seite einige Arbeitsmarkt- und Strukturanalysen und das Substituierbarkeitspotenzial verschiedener Berufe.

Wann ist es an der Zeit für eine berufliche Neuorientierung?

Akute Unzufriedenheit und Frust im Job gibt es immer wieder. Doch aufgrund dieser Emotionen leichtfertig alles hinzuwerfen, ist keine gute Lösung. Auf Dauer unglücklich zu bleiben ist aber auch keine Option. Wenn Sie also schon seit Wochen oder sogar Monaten keine Freude mehr an Ihrer Arbeit empfinden und unzufrieden sind, sollten Sie eine berufliche Neuorientierung in Betracht ziehen.

Gute Gründe für eine berufliche Neuorientierung sind:

  • Gesundheitliche Gründe
  • Langweilige Aufgaben
  • Mangelnde Herausforderungen und fehlende Karriereperspektiven
  • Zu hohe Ansprüche von Vorgesetzten und unrealistische Erwartungen

Schlechte Gründe für eine berufliche Neuorientierung sind:

  • Frust: Schlechte Tage im Job gibt es immer und überall.
  • Kritik des Vorgesetzten: Nehmen Sie Kritik an und überlegen was Sie in Zukunft verbessern können.
  • Fehler: sind menschlich und passieren, sollten aber kein Grund für eine berufliche Neuorientierung sein. Übernehmen Sie Verantwortung und lernen Sie aus Ihren Fehlern

In 3 Schritten zur beruflichen Neuorientierung

Wenn Sie für sich festgestellt haben, dass Sie bereit sind für eine beruflichen Neuorientierung, beginnt ein längerer Prozess, der sich in 3 Schritte unterteilen lässt.

1. Analyse:

Im ersten Schritt sollten Sie den Status quo für sich analysieren. Lösen Sie sich dabei von Ihren aktuellen Erwartungen und Annahmen, um unvoreingenommen den für Sie passenden Weg zu finden.

2. Planung:

Im zweiten Schritt geht es um die Planung ihrer weiteren Schritte. Ziehen Sie hier vor allem sämtliche Optionen in Betracht und schließen Sie nichts von Anfang an aus. Vielleicht ist der Weg, den Sie für sich zukünftig einschlagen möchten nicht der Bequemste.

3. Umsetzung:

Im letzten Schritt auf dem Weg zu Ihrer beruflichen Neuorientierung geht es um die tatsächliche Umsetzung Ihrer Pläne und um Ihr Handeln. Dabei sollten Sie allerdings nicht  nur auf materielle Faktoren wie bessere Bezahlung, flexiblere Arbeitszeiten, kürzere Arbeitswege und nettere Kollegen setzen, sondern auch auf Anerkennung und Wertschätzung, Sinnhaftigkeit der Arbeit und Entwicklungsperspektiven. Denn materielle Faktoren tragen zwar wesentlich zur Jobzufriedenheit bei, aber um langfristig glücklich zu sein, braucht es mehr.

Checkliste zur beruflichen Neuorientierung

  1. Ermittlung des beruflichen Status Quo
  2. Finden Sie Ihren persönlichen Grund für Ihre berufliche Neuorientierung raus. So können Sie für sich festhalten, was Ihnen besonders wichtig bei Ihrem neuen Arbeitgeber oder Ihrer neuen Tätigkeit ist.
  3. Definieren Sie Ihr berufliches Ziel, um die genaue Richtung für Ihre berufliche Neuorientierung festzulegen.
  4. Planen Sie gründlich die Umsetzung Ihrer neuen Ausrichtung und erstellen Sie einen zeitlichen und finanziellen Rahmen.
  5. Informieren Sie sich rechtzeitig und ausführlich, um keine voreiligen Entscheidungen zu treffen.
  6. Was treibt Sie an diese Veränderung anzugehen? Prüfen Sie Ihre Motivation und halten Sie sich stets Ihr Ziel vor Augen.
  7. Identifizieren Sie Ihre Stärken, um Ihnen und ihren potenziellen Arbeitgebern ein besseres Bild von sich selbst zu geben.
  8. Bleiben Sie realistisch – vor allem bei zeitlichen Aspekten. Bis große Veränderungen wirklich erreicht sind, kann es vermutlich einige Zeit dauern.
  9. Nutzen Sie Ihre Kontakte und Ihr Netzwerk, um Ihre Chancen auf einen neuen Job zu erhöhen.
  10. Treten Sie selbstbewusst auf und zeigen Sie, dass Sie vollkommen hinter Ihrer Entscheidung sich beruflich neu zu orientieren stehen.

Fazit: Keine Veränderung im Leben ist ohne Risiko

Natürlich ist jede Veränderung im Leben auch mit einem gewissen Risiko verbunden. Anfangs kann Ihre berufliche Neuorientierung vor allem mit höheren Finanzen und Zeit für Weiter und Fortbildung verbunden sein. Ein Neuanfang bedeutet aber auch immer eine neue Chance. Vor allem durch die Digitalisierung wandeln sich Berufsbilder mehr denn je und es kommt zur Entstehung von neuen Jobs und zur Veränderung bereits bestehender Berufe.

Grundsätzlich sollten Sie langfristig glücklich und zufrieden in dem Job sein, den Sie ausüben. Haben Sie den Mut dies für sich umzusetzen und eine Neuorientierung zu zulassen.

Sie interessieren sich für einen Job im MINT Bereich?

Wir von SThree können Sie bei Ihrer beruflichen Neuorientierung und der Suche nach dem passenden Job unterstützen. 

Erfahren Sie hier mehr!

Aktuelle Blogartikel und Studien von SThree

Digital Landscape Shutterstock 2139635081
23 November 2022

Erster Arbeitstag: unsere 5 Tipps für einen erfolgreichen Start

Unsere 5 Tipps für einen erfolgreichen Start in den neuen Job

Digital Landscape Gettyimages 1387273996
30 August 2022

Vorbereitung auf Eignungstests

Wir zeigen Ihnen in unserer Infografik, was Sie im Eignungstest erwartet und wie Sie sich bestmöglich darauf vorbereiten können.

Digital Landscape Gettyimages 1341908193 (1)
12 August 2022

Das Kompetenzinterview - was Sie als Bewerber*in erwartet

Wir zeigen Ihnen was ein Kompetenzinterview ist und worauf es dabei ankommt

Digital Landscape Surface Fpk57p6waxc Unsplash RT
28 Juli 2022

6 Tipps und Tricks für Ihren Probearbeitstag | SThree

Wir zeigen Ihnen 6 praktische Tipps und Tricks, wie Sie das Beste aus Ihrem Probearbeitstag herausholen.

Digital Landscape Shutterstock 2116802870 RT (1)
08 Juli 2022

New-Work-Modelle und Reisebereitschaft 2022

Wie wirken sich New Work Modelle auf die Reisebereitschaft in 2022 aus?

Wien
14 Juni 2022

Fünf Jahre Computer Futures in Wien

Das fünfjährige Jubiläum Computer Futures am Standort in Wien stellt einen bedeutenden Meilenstein dar.

A Shutterstock 1350370961
23 Mai 2022

Was macht eigentlich ein Vertriebler?

Wir erklären Ihnen im folgenden Artikel, wie sich die Arbeit im Vertrieb gestaltet und welche Aufgaben Vertriebsmitarbeiter haben.

African Businessman Working With Document E9EHH5R
05 Mai 2022

Key Account Manager: Aufgaben, Voraussetzungen, Karriere

Schlüsselkunden sind für Unternehmen in Zeiten eines immer größeren Wettbewerbsdrucks zentral für die Wirtschaftskraft und Zukunftsfähigk...

Digital Landscape Gettyimages 1185763700 RT1
25 April 2022

„Elevating expertise and energising progress for everyone” - Christophe Zwaenepoel im Interview zum neuen Markenauftritt von SThree

Welche Botschaften und Visionen sich noch hinter dem neuen Markenauftritt verbergen, beantwortet Christophe Zwaenepoel in diesem Interview.