Das Kompetenzinterview - was Sie als Bewerber/in erwartet

Digital Landscape Gettyimages 1341908193 (1)

Ob virtuell oder vor Ort, das Bewerbungsgespräch ist nach wie vor wichtig für Unternehmen, um die besten Bewerber/innen für eine freie Stelle zu finden. Um eine noch bessere Grundlage für die Entscheidungsfindung zu erhalten und zu prüfen, ob der oder die Bewerber/in wirklich perfekt zum ausgeschriebenen Job passt, werden Standard-Interviews um ein Kompetenzinterview erweitert. Worauf es dabei ankommt und was gefragt wir, zeigen wir Ihnen hier.

Was ist ein Kompetenzinterview?

In einem Standard-Bewerbungsgespräch möchte ein Unternehmen Kandidat/innen besser kennenlernen und abklären, ob sie generell ins Unternehmen oder in ein Team passen würden. Das Interview dreht sich u.a. um Fragen, was der oder die Bewerber/in nach dem Studium gemacht hat. Meist wird auch gefragt, ob sich Kandidat/innen schon mit den Besonderheiten des Unternehmens vertraut gemacht haben oder was sie z.B. für die Bewerbung gerade bei diesem Unternehmen motiviert hat. 

Das Kompetenzinterview geht über diese Standard-Fragen hinaus. Mit diesem Gespräch möchten potenzielle Arbeitgeber/innen erfahren, wie sich Bewerber/innen in einer bestimmten Situation verhalten oder wie sie z.B. eine spezifische Aufgabe lösen würden. Anhand der Fragen werden wichtige Kompetenzen für Führungsaufgaben oder eben für die speziellen Anforderungen eines Jobs abgefragt. Personalverantwortliche sollen mit Hilfe des Kompetenzinterviews einen genaueren Eindruck erhalten, ob ein/e Bewerber/in tatsächlich eine Jobrolle perfekt ausfüllen könnte.

Über welche Kompetenzen möchten Arbeitgeber/innen mehr erfahren?

In Kompetenzinterviews spielen für Unternehmen meist diese fünf zentralen Kompetenzen eine zentrale Rolle. Je nach Stellenanforderung werden bei den Fragen die jeweiligen Kompetenzbereiche unterschiedlich stark gewichtet:

1. Führungskompetenzen: Wenn eine Führungsposition ausgeschrieben ist, wollen Firmen mehr über das Führungsverhalten von Bewerber/innen erfahren. Ebenso sollen die Fragen dabei helfen, mehr über das strategische Denken sowie die professionelle Einstellung zu Projektsteuerung und -management der Bewerber/innen zu erfahren.

Typische Fragen zu diesen Kompetenzen:

  • Erzählen Sie uns mehr darüber, wie Sie Ihr Team bei Ihrem letzten Projekt zur Einhaltung der Deadline motiviert haben.
  • Beschreiben Sie uns ein wenig genauer, wie Sie unseren Markteintritt strategisch angehen würden.
  • Stellen Sie sich vor, Sie müssen ein Team für Aufgabe X aufbauen. Wen würden Sie einladen?

2. Individuelle Kompetenzen: Dieser Kompetenzbereich umfasst Eigenschaften der Bewerber/innen wie Entscheidungsfreude, Verlässlichkeit, Risikobereitschaft oder Flexibilität. Hier können Unternehmen im Kompetenzinterview unterschiedliche Schwerpunkte legen.

Typische Fragen:

  • Welche Situation hat Sie bei Ihrer letzten Stelle besonders herausgefordert?
  • Wie gehen Sie mit Zeitdruck um?

3. Soziale Kompetenzen: Ein modernes Arbeitsumfeld setzt auf Projektarbeit und Projektmanagement. Entsprechend groß ist das Interesse von Arbeitgeber/innen an den interpersonellen Kompetenzen von Bewerber/innen. Diese werden dann im Kompetenzinterview abgefragt.

Typische Fragen.

  • Woran kann Kommunikation im Team Ihrer Meinung nach scheitern?
  • Was sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Motivatoren in einem Projektteam?

4. Analytische Kompetenzen: Hier möchten Arbeitgeber/innen herausfinden, wie entscheidungsfreudig Bewerber/innen sind, wie sie Probleme angehen oder sich weiterbilden. 

Typische Fragen:

  • Wie haben Sie bei Ihrem letzten Projekt ein Problem gelöst?
  • Stellen Sie sich folgende Situation xy vor. Wie würden Sie die Aufgabe lösen?

5. Motivierende Kompetenzen: Entscheidend für viele Personalverantwortliche ist die Motivation, die Bewerber/innen antreibt. Im Kompetenzinterview soll dann abgeklärt werden, wofür die Kandidat/innen “brennen”, was sie antreibt oder woher sie ihre Energie beziehen. 

Bei der Beantwortung der Fragen geht es dann weniger um konkrete Beispiele, sondern vor allem um Authentizität. Bewerber/innen sollten sich am besten selbst reale Beispiele suchen, um ihre Motivation für ihren beruflichen Weg zu beschreiben.

Unabhängig von den hier vorgestellten Kompetenzen geht es Unternehmen bei der Durchführung von Kompetenzinterviews vor allem um Kompetenzen im Bereich Organisation und Teamarbeit. In manchen Fällen können z.B. Bewerber/innen auch zu spezifischen technische Kompetenzen befragt werden.

So können sich Kandidat/innen auf Kompetenzinterviews vorbereiten

Werden Sie zu einem Kompetenzinterview eingeladen, sollten Sie anhand der Stellenbeschreibung noch einmal für sich abklären, ob Sie alle geforderten Hard- und Soft-Skills erfüllen. 

Überlegen Sie sich im Vorfeld schon einmal Fragen, die Sie sich selbst laut stellen und beantworten. Sie können sich dafür auch vor einen Spiegel stellen. Als Vorbereitung können Sie sich auch von einem Freund oder einer Freundin oder von Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin interviewen lassen.

Um die Kompetenzfragen bestmöglich zu beantworten, sollten Sie vor allem authentisch wirken und die Fragen mit konkreten Beispielen aus Ihrem Arbeitsalltag ergänzen.

Als Vorbereitung auf ein Kompetenzinterview hat sich die sogenannte STAR-Methode bewährt. Die STAR-Technik wurde in den USA für Bewerbungsgespräche entwickelt. Anhand konkreter Fragen können Unternehmen so herausfinden, ob ein/e Bewerber/in zum Anforderungsprofil einer Stelle passt. 

Das Akronym STAR steht für:

  • Situation: In welcher Situation haben Sie sich während der Aufgabe befunden?
  • Task: Welche Aufgabe musste erledigt werden?
  • Action: Was haben Sie in der Situation bzw. für die Lösung der Aufgabe getan?
  • Result: Welches Ergebnis haben Sie erzielt bzw. wie wurde die Aufgabe gelöst?

Mit der STAR-Methode können Sie jede Frage für sich in diese vier Bestandteile untergliedern und strukturiert beantworten. Das hilft Ihnen dabei, keine wichtigen Details auszulassen. Ihrem Gegenüber verschafft es einen klaren Eindruck von Ihren Kompetenzen.

Authentizität steht im Mittelpunkt

Unabhängig davon, wie umfangreich der Fragenkatalog im Kompetenzinterview ist: Sie sollten immer authentisch und möglichst anhand von realen Situationen antworten. So schaffen Sie die beste Voraussetzung dafür, dass potenzielle Arbeitgeber/innen ein realistisches Bild von Ihren Kompetenzen erhalten. Entscheiden sie sich schließlich für Sie, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es zu einem perfekten Match gekommen ist.

Zum Kontaktformular

Erfahren Sie mehr zu unseren neuesten Erkenntnissen

Abstract picture of pink bubbles of blood cells on a blue background closeup
22 Februar 2022

Wie können Unternehmen ihren Mitarbeitern einen Sinn geben?

Der nächste Dokumentarfilm von „Work in Progress“ befasst sich mit dem Thema des Sinns und Zwecks von Arbeit und wie Unternehmen ihrer Ar...

Senator John A. Nejedly Bridge in Northern California
25 November 2021

Aufbau einer vielfältigen Belegschaft in der Asien-Pazifik-Region

Wir unterstützen unseren Kunden aus dem Finanzdienstleistungssektor bei der Erfassung des Marktes und der Suche nach Kandidaten mit versc...

Solar and wind farm through the mist at dawn
26 Oktober 2021

Ein klimabewusstes Unternehmen sein

Wie sich der Klimawandel auf unser Geschäft und die STEM-Märkte, in denen wir tätig sind, auswirkt, mit der unabhängigen Nachhaltigkeitsb...

volunteers working at a plant recycling centre
22 Oktober 2021

Befähigung unserer Kollegen, der Umwelt zu helfen

Jeder SThree-Mitarbeiter leistet 40 bezahlte ehrenamtliche Stunden im Jahr. Lesen Sie, wie unsere Teams in aller Welt der Umwelt helfen.

Close up of a child getting vaccinated in the arm
24 September 2021

Bereitstellung von Zugang zu medizinischen Tests durch Mobil- und Logistiktechnologie

Dieses Start-up-Unternehmen im Bereich der Gesundheitstechnologie nutzt mobile und logistische Technologien, um den Zugang zu medizinisch...

Close up of bionic hand and its electrical components
24 September 2021

Verbesserung von Mobilität und Lebensqualität durch 3D-gedruckte Prothesen

Verbesserung von Mobilität und Lebensqualität durch 3D-gedruckte Prothesen

close up of the inside of a plastic bottle lying discarded on the ground
24 September 2021

Digitalisierung der Wasserversorgung zur Verringerung der Wasserknappheit in Afrika

Wie das WayPoints-Team eine Software entwickelt hat, die den Betrieb von Wasserversorgungen in Afrika in das 21. Jahrhundert katapultiert

Combine harvester at dawn sparing fertilizer on crops
24 September 2021

Bekämpfung von bakteriellen Krankheiten in der Landwirtschaft und darüber hinaus

Das Uniphage-Team hofft, dass sein innovatives MINT-Geschäftskonzept eine Plattformtechnologie zur Heilung bakterieller Krankheiten in de...

 Young Indian farmer with agronomist at banana field
24 September 2021

Verringerung von Einwegplastik in der Fast-Food-Branche

Ein Studententeam aus Indien hat nachhaltige Lebensmittelverpackungen entwickelt, um die Menge der produzierten Plastikverpackungen zu ve...

Wind turbine maintenance engineer working during daylight
15 September 2021

Wie Expertise in Nischenbereichen ein US-Windparkprojekt auf Kurs hielt

Das weltweit tätige Bauunternehmen für erneuerbare Energien profitiert von der Einstellung wichtiger Fachkräfte für Windkraftanlagen.

Shutterstock 426500653 RT1
28 Juni 2021

So arbeitet Deutschland VIII: Diskriminierung und Fachkräftemangel

VIII – Diskriminierung und Fachkräftemangel

Male robotics scientist standing next to computer screens and robot mimicking his actions
04 Juni 2021

Jetzt ist es an der Zeit, die Zukunft der Arbeit zu gestalten

Wir haben uns mit Samuel Durand für einen neuen Dokumentarfilm zusammengetan, der die Zukunft der Arbeit erforscht

Two men shaking hands in office block
04 Juni 2021

Fast track your career with our graduate trainee programme in Benelux

Supercharge your recruitment career by joining our Graduate Trainee Programme in Benelux

Two female consultants looking out of skyscraper tower
06 Mai 2021

Fast track your career with our graduate trainee programe in MENA

Supercharge your recruitment career by joining our Graduate Trainee Programme in MENA

Shutterstock 1008873349 RT1
22 Oktober 2020

So arbeitet Deutschland VII: Fokus Freelancer

Wie arbeiten Freelancer in Deutschland heute?

hand touching pint fiber optics
25 Juni 2020

Die Zukunft des Arbeitsplatzes beginnt heute

Experten diskutieren über die Zukunft der Arbeit und was sie für die vierte industrielle Revolution bedeutet.

Birdseye view of two cargo ships at port
07 August 2019

Soziale Verantwortung der Unternehmen bei der Personalbeschaffung

Gemma Branney, Leiterin der CSR-Abteilung, über die Bedeutung der ethischen Beschaffung in der Personalbeschaffungsbranche

Gettyimages 178972479 RT1
03 Juni 2019

So arbeitet Deutschland VI: Jobwechsel und Gehalt

Wie arbeiten die Menschen in Deutschland heute – und was wünschen sie sich für morgen?