Berufliche Neuorientierung: 7 Tipps von SThree Careers

Kein Job ist für die Ewigkeit. Diese einfache Weisheit gilt für jede und jeden, vom C-Level bis zu den Mitarbeitenden. Umso wichtiger ist es, sich beruflich neu zu orientieren, wenn die Zufriedenheit mit der eigenen Position, dem Job selbst oder dem Arbeitgeber nicht mehr gegeben ist. Diese 7 Tipps erleichtern Ihnen die berufliche Neuorientierung.

1. Seien Sie ehrlich zu sich und identifizieren Sie Ihre Unzufriedenheit frühzeitig.

In jedem Job kann es vorkommen, dass Beschäftigte Scheuklappen zu tragen scheinen und in all der täglichen Routine nicht mehr über den beruflichen Tellerrand zu schauen wagen. Schnell können vor allem durch den Alltagstrott die eigenen Bedürfnisse verloren gehen. Wir merken nicht mehr, ob wir mit dem aktuellen Job wirklich zufrieden sind. 

Fragen Sie sich deshalb regelmäßig, wie glücklich Sie Ihre Stelle macht. Nutzen Sie am besten eine Skala von 1 bis 10, wobei 10 „sehr zufrieden“ und 1 „unglücklich“ bedeutet. Stellen Sie fest, dass Ihre Zufriedenheit zunehmend einer Unzufriedenheit weicht, ist es Zeit für Veränderung. Ob die anschließende Reflexion sofort in einen Jobwechsel mündet oder Ihre berufliche Neuorientierung zunächst in Form einer Weiterbildung kommt, bleibt Ihnen überlassen. Wichtig ist vor allem, dass Sie sich beruflich „bewegen“ und Ihrer Unzufriedenheit keinen freien Lauf lassen.

2. Was ist Ihr berufliches Traumziel? 

Haben Sie vor, sich durch einen Jobwechsel beruflich wirklich neu zu orientieren, sollte am Anfang zuerst einmal Ihre Vision stehen. Überlegen Sie genau, wie Ihr Traumjob sein sollte. Schreiben Sie genau auf, was Sie von der neuen Stelle erwarten. Auf diese Weise konkretisieren Sie Ihre Wünsche und Sie wissen später besser, was Sie wollen, wo Sie kompromissbereit sind und was Ausschlusskriterien für ein Jobangebot sind. 

3. Was fehlt, um Ihr berufliches Ziel zu erreichen?

Haben Sie Ihre Vision konkret beschrieben, geht es an einen Abgleich mit der Realität. Überlegen Sie, welche Teile Ihres Ziels Sie jetzt schon erreichen könnten. Überprüfen Sie auch, wo noch Optimierungsbedarf besteht. So kann eine Weiterbildung z.B. sinnvoll sein, um sich für eine höhere Position zu bewerben. Ebenso könnte es z.B. eine Strategie für die berufliche Neuorientierung sein, eine Stelle anzunehmen, um Berufserfahrung zu sammeln, die Sie für eine nächsthöhere Position benötigen. 

4. Wie möchten Sie arbeiten?

Im Gespräch mit Bewerber/innen wird häufig deutlich, dass ein Angestelltenverhältnis nicht immer die erste Wahl für einen neuen Job sein muss. Schätzen Sie z.B. die Freiheit, eigene Auftraggeber auszuwählen oder nur für bestimmte Projekte für ein Unternehmen zu arbeiten? Dann wäre die berufliche Neuorientierung als Freelancer/in sinnvoll. Oder haben Sie festgestellt, dass Sie in Vollzeit viel zu wenig Zeit für Ihre anderen Interessen oder die berufliche Weiterbildung haben? Dann wäre eventuell eine Teilzeitposition empfehlenswert. Auch hier gilt: Je besser Sie Ihr Bedürfnis umreißen und je präziser Sie es formulieren können, desto mehr können Sie von einer beruflichen Neuorientierung profitieren.

5. Wollen Sie räumlich und zeitlich flexibler werden?

Spätestens mit der Corona-Pandemie eröffnete sich für viele Beschäftigte mit dem Homeoffice oder allgemein mobilen Arbeiten eine neue Perspektive. Nicht alle Unternehmen gehen diesen Schritt auch langfristig mit. Wollen Sie aber dennoch auch in Zukunft die Vorzüge von Homeoffice und flexibler Arbeitszeitenregelung nutzen und Ihr bisherige Arbeitgeber bietet Ihnen das nicht, sollte genau das auf Ihrer Wunschliste für die berufliche Neuorientierung stehen.

6. Werden Sie beim Zeitplan konkret.

Es ist immer gut eine Vision zu haben und ein Ziel zu definieren. Doch damit Ihr Traum nicht nur ein Traum bleibt, sollten Sie sich ein konkretes Zeitfenster vorgeben, innerhalb dessen Sie die berufliche Neuorientierung angehen. Sie können hierfür z.B. markante Abschnitte im Jahr verwenden und sich vornehmen, im nächsten Winter einen neuen Job anzunehmen. Oder Sie wählen den Abschluss eines langfristigen Projekts als Zeitpunkt für den Wechsel. Sie werden feststellen: Wenn Sie sich ein zeitliches Ziel nennen, werden Sie auch bei der Planung konkreter. Weitere wichtige Überlegungen, die Sie bei der Zeitplanung berücksichtigen sollten: Können Sie z.B. mehrere Monate ohne Einkommen überbrücken oder muss der neue Job direkt an den alten anschließen? Wollen Sie sich zwischen dem Jobwechsel noch eine Auszeit gönnen?

7. Warten Sie nicht zu lange.

Sind Sie bereit, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen, sollten Sie diesen Weg auch gehen. Haben Sie sich im Vorfeld alle Schritte genau überlegt, gilt es zu handeln. Legen Sie los und leiten Sie alle Schritte ein, um die berufliche Neuorientierung wahr werden zu lassen. 

Haben Sie Ihre Motivation geprüft, Ihre Ziele definiert und Ihre Wünsche fixiert, sollten Sie auf die Stärke eines Netzwerks setzen, um den Traumjob zu finden. Wenn Sie mehr zu SThree und Ihren Chancen im Recruitment erfahren möchten, dann klicken Sie einfach auf folgenden Link:

Lesen Sie weitere Einblicke von SThree

13 Januar 2022

MINT-Fakten 2022

Welchen Herausforderungen in Bezug auf Digitalisierung wir sich Deutschland in den nächsten Jahren stellen müssen und wie können diese be...

Digital Landscape Shutterstock 1684519435 RT1
04 August 2021

Innovationen brauchen neue Berufsbilder - die MINT Berufe der Zukunft

Die Zukunft fängt bereits heute an und setzt dabei Trends wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Daraus ergeben sich vielfältige neue Jo...

Shutterstock 426500653 RT1
28 Juni 2021

So arbeitet Deutschland – VIII: Diskriminierung und Fachkräftemangel

VIII – Diskriminierung und Fachkräftemangel

Shutterstock 426500653 RT1
28 Juni 2021

So Arbeitet Deutschland IX: Mitarbeiterbindung und Chancengleichheit

Purpose & Chancengleichheit | So Arbeitet Deutschland

Digital Landscape Shutterstock 551537548 RT1
02 Juni 2021

New Work | Unser neues Büro in Frankfurt

Lange haben unsere Kolleg*innen darauf hingefiebert, jetzt ist es so weit: Aus zwei Büros wird wieder eins, denn unser neues New Work Off...

Digital Landscape Shutterstock 1797490504 RT1
09 Februar 2021

Der Fachkräftemangel im MINT-Bereich bestimmt auch 2021 den Arbeitsmarkt

Wir haben vor Kurzem unsere Kandidaten und Kunden in verschiedenen MINT-Märkten befragt, um herauszufinden, wie sich die Corona Krise auf...

Digital Landscape Shutterstock 227545312 RT1
10 Dezember 2020

MINT-Unternehmen in 2021 – das New Normal

Mathematik, Informatik sowie Natur und Technik prägen die Berufswelt in Deutschland. Rund ein Fünftel aller Berufstätigen hierzulande sin...

Shutterstock 1008873349 RT1
22 Oktober 2020

So Arbeitet Deutschland VII: Fokus Freelancer

Wie arbeiten Freelancer in Deutschland heute?

Digital Landscape Gettyimages 1185763700 RT1
16 Oktober 2020

5 Faktoren, die den MINT-Arbeitsmarkt im Jahr 2020 beeinflussen

Unser Leben hat sich durch die Pandemie spürbar verändert. Doch nicht nur unser Alltag erfährt gerade viele Veränderungen, sondern auch der

Digital Landscape Shutterstock 227545312 RT1
23 September 2020

Unsere Mehrmarkenstrategie

SThree verfolgt auf allen Märkten konsequent eine Mehrmarkenstrategie. Wir glauben nämlich: Spezialisten vermitteln gehört in Spezialiste...

Digital Landscape Shutterstock 295195619 RT1
25 Juni 2020

Unsere Standorte in der DACH-Region

In der DACH Region ist SThree mit sieben Büros vertreten, alleine sechs davon befinden sich in Deutschland. Das erste Büro wurde im Jahr ...

Digital Landscape Gettyimages 1257175043 RT1
26 Januar 2020

SThree zum neunten Mal in Folge zum Top Employer gekürt

Bereits zum neunten Mal in Folge erhält SThree, der internationale Spezialist für Recruiting im MINT-Sektor, das Zertifizierungssiegel „T...

Gettyimages 178972479 RT1
03 Juni 2019

So Arbeitet Deutschland VI: Jobwechsel und Gehalt

Wie arbeiten die Menschen in Deutschland heute – und was wünschen sie sich für morgen?

Shutterstock 1329122186 RT1
01 Juni 2018

So Arbeitet Deutschland V: Gesundheit und Arbeitzeit

Hält „New Work“ wirklich was es verspricht?

Gettyimages 1142374467 RT1
01 Juni 2017

So Arbeitet Deutschland IV: Scheitern und Innovation

Scheitern, Innovation und Weiterbildung im Job

Shutterstock 1708950319 RT1
01 Juni 2016

So Arbeitet Deutschland III: Berufswahl und Familie

Berufswahl, Chefin oder Chef und Familienleben vs. Karrier

Gettyimages 1213744660 RT1
01 Juni 2015

So Arbeitet Deutschland II: Flexibilität und Homeoffice

Krankheitstage und der Traum vom Homeoffice

Gettyimages 470620907 RT1
01 Juni 2014

So Arbeitet Deutschland I: Diversity und Glück

Wirklichkeit und Wunsch bei Diversity in Unternehmen